Informationen zum Shooting

Rechtliches und Datenschutzverordnung

Model Relase Vertrag (aufgrund Datenschutzgesetz) wird vor dem Shooting unterzeichnet.

Tiere müssen über eine gültige Haftpflichtversicherung verfügen.

Fotosshooting nur mit Teilnahme mindestens einer volljähriger Person. Bei Kindern ist die Einverständniserklärung von dem Erziehungsberechtigten notwendig, sollten diese nicht am Shooting teilnehmen.

Bitte beachten auch meine AGB.

Allgemeine Information

Ich nehme keine Aufträge mit Hunde an, die Agressionsverhalten und Beschädigungsabsichten gegenüber Menschen zeigen. Mir fehlt dazu schlechtweg die Erfahrung und daher würde ich in diesem Fall raten, sich an einen – in diesem Bereich – erfahrenen Kollegen zu wenden.

Deine Wünsche

Ich möchte mit Dir das Shooting ausführlich planen und Deine Wünsche berücksichtigen. Es wäre gut wenn Du schon so ungefähr weißt, welche Art von Fotos Du möchtest – mehr Rennnfotos, Potraitbilder, lieber im Wald, Wiese oder doch Stadt?

Mach Dir ein paar Gedanken und dann lass uns gemeinsam überlegen.

Gib mir Zeit für die Vorbereitung

Bitte meld Dich mindestens 4 – 8 Wochen vorher bei mir, wegen eine Fotoshooting Termins.

Dann haben wir genügend haben eine passenden Termin zu finden, ein ausführliches Beratungsgespräch zu führen, dass ich die passende Location suche kann und wir entspannt alles gemeinsam planen können.

Nimm Dir Zeit.

Bitte plane genügend Zeit rund um das Fotoshooting ein. Entspannte Anfahrt, vor Ort den Hund erstmal in Ruhe ankommen, lösen und schnuppern lassen und auch danach solltest Du keine wichtigen Termine legen.

Ich nehme mir viel Zeit für Dich und Deinen Hund, im Interesse von einem gelungenen Fotoshooting solltest Du Dir auch genügend zeitlichen Spielraum rund um unser Shooting nehmen.

Eine entspannte Atmosphäre beim Shooting liegt mir persönlich am Herzen, es ist mir wichtig das sich Tier und Mensch gut fühlen. Auch weil sich natürlich jede Anspannung in den Fotos wiederspiegelt.

Lass uns eine gute Zeit haben

Neben Zeit und Trinkwasser (!) bring bitte alles mit woran Du und Dein Hund Spass haben – so richtig gute Leckereien für den Hund (und gerne auch für Dich), Lieblingsspielzeug, den Lieblingsteddy (eigentlich vom Hund, doch gerne auch Dein Eigener 😉 ) weitere Lieblingsmenschen…

Ein Stück Würstel oder Käse für den Hund und ein Schoki für den Mensch, im Winter ein schönes Heißgetränk – da ist man doch gleich motivierter! 

Macht Euch hübsch.

Keine Sorge, ihr müsst Euch nicht aufstylen oder „aufbrezel’n“ wenn das nicht Euer Ding ist. Einfach so wie ihr Euch gut fühlt, egal ob ihr Lust auf ein richtiges schickes Glamour Shooting habt oder in Gummistiefeln – es passt wie es passt!

Ein paar Tipps geb ich Euch aber:

Bürstet das Fell von Eurem Hund noch mal vor dem Shooting – es macht auf den Bildern einfach einen Unterschied.

Eventuell ist auch ein Bad eine gute Idee, damit das Fell wiedermal so richtig von den Resten des letzten Schlammwälzens, Talg oder Staub befreit ist und „fluffig“ und schön glänzend aussieht.

Bei uns Menschen wiederum sieht „glänzen“ im Gesicht nicht schön aus auf Fotos – von daher empfehle ich zumindest ein mattierendes Puder.

Genaueres besprechen wir dann am besten individuell im Vorgespräch.

Zauberhafte Orte

Die Auswahl der Location besprech ich mit Dir gemeinsam – ich bevorzuge Orte, wo ich das Licht genau kenne und von daher auch perfekt einsetzen kann.

Die ideale Lichtsituation ist Basis für zauberhafte Fotografien, deswegen bin ich permanent auf der Suche nach den perfekten Orten für meine Fotoshootings. Sollte Dein Hund Probleme mit zuvielen Reizen (das kann ich sehr gut verstehen!), Geräuschangst, vielen Menschen oder Hunden haben, dann sag mir vorher Bescheid damit ich es in meine Überlegungen miteinbeziehen kann.

Wie schon erwähnt: am allerwichtigsten ist mir ein entspanntes Shooting und dafür such ich auch den für Euch individuell passenden Ort!

Sitz, Platz, Bleib und los…

Für ein gelungenes Fotoshooting sollte Dein Hund die Grundkommandos gut können. Vor allem ein Bleib, ohne das Du daneben stehst, ist sehr wichtig für schöne Bilder.

Ebenso wichtig wäre dass Dein Hund ableinbar ist, ansonsten solltest Du mir das mitteilen, damit wir eine Lösung finden.

Ein Platz mit Kopf ablegen ist natürlich immer sehr schön und auch andere Tricks – immer gerne!